Liebe ohne Grenzen: Das Recht auf Familienleben ist unteilbar

Nationalstaatliche Grenzen können unüberwindbare Hürden sein: für Österreicher*innen und deren Ehepartner*innen aus einem sogenannten Drittstaat können sie sogar ein gemeinsames Familienleben verhindern.

Wie Staatsgrenzen immer mehr Menschen betreffen, Familien entzweien können und Rückholaktionen wg COVID-19 Menschen ganz selbstverständlich benachteilgen.
Ein Text von Claudia Grobner / Ehe ohne Grenzen.

Hier geht’s zum Artikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s